Suche

Wildkräuterrezepte für den Frühling

Die Frühlingssonne lässt die ersten Triebe und Blüten der Wildkräuter sprießen. Die knackig grünen Triebe und Blätter von Vogelmiere, Löwenzahn, Spitzwegerich und Co laden dazu ein, Wildkräuter auch auf den Teller zu bringen.


In diesem Blogartikel sind meine liebsten Gerichte mit frischen Frühlings-Wildkräutern zusammengefasst.



WICHTIGES ZUERST...


1. Ausschließlich Pflanzen sammeln, die du eindeutig identifizieren oder bestimmen kannst. Solltest du dir nicht sicher sein, nimm ein Bestimmungsbuch zu Hilfe. Im Zweifelsfall lieber stehen lassen.


2. Nachhaltig sammeln – nur die Menge an Pflanzen sammeln, die aktuell gebraucht wird oder im Anschluss verarbeitet werden kann. So wie mit Lebensmitteln, sollte auch mit Wildkräutern sorgsam umgegangen werden.


3. Nur an sauberen und schadstofffreien Standorten, wie ungedüngte Wiesen und Waldränder, sammeln. Straßenböschungen oder potentielle Hundetoiletten sollten gemieden werden.



WELCHEN MEHRWERT BIETEN WILDKRÄUTER IN DER KÜCHE?


🌿In Wildkräutern stecken viele Vitamine, Vitalstoffe, Mineralstoffe und viel Chlorophyll. Oft ist in Wildkräutern ein viel höherer Gehalt an Vitaminen als in kultivierten Kräutern und Gemüse. Mit den Pflanzeninhaltsstoffen der Wildkräuter wird unser Immunsystem gestärt und wir starten voller Schwung in den Frühling.


🌿Gerade frische und saisonale Wildkräuter im Frühling bringen Abwechslung in die Küche und lassen uns viele neue und spannende Geschmäcker entdecken.


🌿Für die meisten ist die Zutat „Wildkraut“ ungewöhnlich. Dadurch wird man herausgefordert neue Gerichte auszuprobieren.


🌿Die positiven Nebeneffekte beim Sammeln von Wildkräutern sind, dass man sich mit der Natur auseinandersetzen muss und es ungemein entschleunigt.


🌿 Wildkräuter sind nachhaltige, CO2-neutrale und ressourcenschonende Nahrungsmittel. Sie wachsen ohne Zutun des Menschen und ohne kosten- und energieintensive Kultivierung.



WILDKRÄUTER-SPAGHETTI


ZUTATEN:

🌱2 Handvoll frische Wildkräuter z.B.: Schafgarbe, Giersch, Vogelmiere & Brennnessel

🌱200 g gekochte Spaghetti

🌱etwas Öl

SO WIRDS GEMACHT: Die gekochten Spaghetti in Öl etwas anrösten und währenddessen Wildkräuter klein hacken. Die gehackten Wildkräuter dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Wahlweise etwas Parmesan darüber streuen und servieren.






WILDKRÄUTER-SMOOTHIE


ZUTATEN:

🌿eine Handvoll Wildkräuter nach Wahl z.B. Schafgarbe, Vogelmiere, Brennnessel und Gänseblümchen 🌿200 ml Apfelsaft 🌿zwei Scheiben Bio-Zitrone 🌿eine Banane

SO WIRDS GEMACHT: Wildkräuter, Zitronenscheiben und Banane grob schneiden. Anschließend alle Zutaten in einen Blender geben und gut durchmixen. Zum Schluss den Smoothie in Gläser füllen und mit einem Schafgarbenblatt oder einem Gänseblümchen garnieren.




WILDKRÄUTERPESTO


ZUTATEN:

🌱100 g frische Wildkräuter (z.B. Schafgarbe, Löwenzahn, Giersch und Gundelrebe)

🌱80 g Walnüsse

🌱60 g Parmesan

🌱7 EL Olivenöl,

🌱Salz


SO WIRDS GEMACHT:

Wildkräuter waschen, trocken tupfen und mit Öl, Salz und den geriebenen Walnüssen in einem Mixer zerkleinern. Anschließend Parmesan und Salz unterrühren. Das Pesto entweder gleich mit Nudeln genießen oder zum Aufbewahren in Gläser füllen und mit Öl bedecken.




FRÜHLINGSKRÄUTER-MEERRETICH-AUFSTRICH


ZUTATEN:

🌿eine Handvoll frische Wildkräuter

🌿50 g frisch geriebenen Meerrettich

🌿2 EL Olivenöl

🌿 Salz & Pfeffer

SO WIRDS GEMACHT: Wildkräuter waschen, trocken tupfen und grob hacken. Anschließend alle Zutaten in einem Mixer zerkleinern. Gegebenenfalls noch einen Schuss Olivenöl dazu geben, sodass eine gleichmäßige Masse entsteht. Nun den Aufstrich in einem Schälchen anrichten. Auf einem Butterbrot schmeckt der Aufstrich wunderbar.





GIERSCH-FETA-AUFSTRICH

ZUTATEN: 🌱200 g Feta 🌱eine große Handvoll junge Gierschblätter 🌱wahlweise bunte Blüten

SO WIRDS GEMACHT: Als erstes die Gierschblätter grob hacken, die Blütenblätter abzupfen und gemeinsam in den Mixer geben. Nun den Feta grob schneiden und ebenfalls in den Mixer geben. Alles gut durchmixen bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Nun anrichten, dekorieren und genießen. Besonders gut schmeckt der Giersch-Feta-Aufstrich auf einem Stück Brot.






GRÜNE BUTTER MIT VOGELMIERE



ZUTATEN:

🌿 100 g zimmerwarme Butter

🌿 2 Handvoll frische Vogelmiere

🌿 1 TL Salz


SO WIRDS GEMACHT:

Vogelmiere waschen, trocken tupfen und grob hacken. Anschließend die gehackte Vogelmiere, Butter und Salz im Mixer zerkleinern bzw. zu einer gleichmäßigen Masse mixen. Anschließend in ein Glas füllen oder in Form bringen und bis zur Verwendung kalt stellen.






GRÜNDONNERSTAGSSUPPE

Traditionell wird am Gründonnerstag eine Suppe aus 9 Kräutern zubereitet. Laut Brauchtum soll sie kräftigend wirken und einen in diesem Jahr vor Krankheiten bewahren.


ZUTATEN: 🌿3 Handvoll frische Wildkräuter (Brennnessel, Schafgarbe, Löwenzahn, Giersch, Taubnessel, Vogelmiere, Frauenmantel, Spitzwegerich, Haselkätzchen)

🌿2 Zwiebeln

🌿2 große Kartoffeln

🌿1 Liter Wasser

🌿etwas Öl

🌿Salz & Pfeffer


SO WIRDS GEMACHT:

Die Zwiebeln klein schneiden und in etwas Öl in einem Topf andünsten. Währenddessen die beiden großen Kartoffeln klein schneiden und anschließend zu den Zwiebeln geben. Sobald die Kartoffeln etwas angedünstet sind mit Wasser aufgießen und solange köcheln bis die Kartoffeln weich sind. Nun die klein gehackten Wildkräuter dazu geben und alles gemeinsam pürieren. Zum Schluss mit Salz & Pfeffer abschmecken und mit Blüten oder Blättern von Wildkräutern dekorieren.




Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen!