top of page
Suche

DIY-Weihnachtsgeschenke mit Tannengrün & Kräutern

Zu Weihnachten sollen die Liebsten mit schönen Geschenken, die von Herzen kommen, verwöhnt werden. Von Herzen kommen meist Geschenke, die mit den eigenen Händen gemacht wurden. Mit den nachfolgenden zwölf DIY-Rezepten und Inspirationen für Geschenke mit Grün von essbaren Nadelbäumen und Kräutern, ist für jede/jeden etwas dabei, mit denen den Liebsten ein Funkeln in die Augen gezaubert werden kann.


Egal ob Schleckermäuler, Naturkosmetik-Fans oder Räucher-Begeisterte beschenkt werden sollen - die folgenden Rezepte aus den Bereichen Kulinarik, Räucherwerk und Naturkosmetik lassen keine Wünsche offen.


Wichtiges zuerst: Bitte beim Sammeln von Fichten- oder Tannenzweigen, die in den Rezepten verarbeitet werden, darauf achten, dass es sich sicher um den gesuchten Baum handelt. Achtung: Verwechslungsgefahr mit der giftigen Eibe!

Probe aufs Exempel bei Naturkosmetik: vor der Anwendung von DIY-Naturkosmetik auf einer kleinen Hautpartie auftragen und 24 h abwarten – sollten Irritationen entstehen, nicht weiterverwenden.



KULINARISCHE DIY GESCHENKE


🌲🍯 FICHTEN-HONIG-WALNÜSSE


Zutaten:

2 Handvoll Walnüsse

3 EL Honig

1 EL braunen Zucker

2 Fichtenzweige (15 cm)


So wird’s gemacht:

Walnüsse in einer Pfanne anrösten. Anschließend die Temperatur in der Pfanne etwas senken und Honig sowie braunen Zucker dazugeben. Nun klein geschnittenen Fichtennadeln dazu geben und alles gut vermengen. Zum Schluss die Nüsse auf einem vorbereiteten Backpapier ausbreiten und abkühlen lassen.


Die Fichten-Honig-Nüsse sind geschmacklich besonders interessant, da sie sowohl eine „waldige“, nussige, süße als auch eine zitronige Note haben.


Der zitronige Geruch und auch Geschmack der Fichte kommt von einem ätherischen Öl (Monoterpen Limonen). 🍋




🌲WINTERLICHES WALDSALZ🌲


Zutaten:

3 EL Fichtennadeln

1 EL Wacholderbeeren

8 EL Natursalz


So wird’s gemacht:

Fichtennadeln mit einer Schere vom Zweig schneiden und vorab mit dem Messer gut zerkleinern. Nun Wacholderbeeren, die fein gehackten Fichtennadeln und das Salz in einem Mixer gut zerkleinern bzw. miteinander vermengen. Sobald das Salz die grüne Farbe der Fichtennadeln angenommen hat, ist es fertig. Das Waldsalz nun zum Trocknen in ein flaches Gefäß füllen, immer wieder etwas umrühren und nach drei Tagen in Gläser füllen. Nur noch die Gläser beschriften und fertig ist das winterliche Waldsalz.


Das Waldsalz hat einen angenehm herben Geruch und Geschmack nach Wald und Zitrone. 🍋🌲






WEIHNACHTLICHER GEWÜRZ-GIN ⭐️


Zutaten:

500 ml Gin

2 TL Honig

1 unbehandelte Bio-Orange

1 Zimtstange

1 TL Gewürznelken

1 Tannenzweig


So wird’s gemacht:

Die Schale der Orange hauchdünn abschneiden und anschließend die Orange auspressen. Nun Gin, Honig, Gewürze, Tannenzweig, Schale und Saft der Organe gemeinsam in eine Flasche geben und verschließen. Zwei Wochen ziehen lassen, anschließend abseihen und in Flaschen füllen.


Gemeinsam mit Tonic Water ergibt der weihnachtliche Gewürz-Gin dekoriert mit einer Scheibe Orange und einem Tannenzweig ein adventliches Digestif für das Festtagsessen. 💫





🍎 APFEL-LIKÖR 🍎


Zutaten:

500 ml Rum

1/2 Apfel

1 Orange

1 cm Ingwer

1 Zimtstange

1 TL Kardamom

1 TL Gewürznelken

1 kleiner Tannenzweig


So wird’s gemacht:

Apfel sowie Ingwer klein schneiden und mit den Gewürzen ins Glas geben. Tannenzweig ebenfalls dazugeben. Nun mit Rum sowie dem Saft einer ausgepressten Orange aufgießen. Nun drei Wochen ziehen lassen, anschließend abseihen und in saubere Flaschen füllen.


Der Apfel-Likör eignet sich wunderbar, um beispielsweise einem heißen Hagebuttentee etwas Würze zu verleihen.





ADVENTLICHER DUFT & RAUCH


ADVENTLICHE RÄUCHERMISCHUNG

Der feine Duft nach Wald, der beim Räuchern von Kiefer, Tanne & Co verströmt wird, ist untrennbar mit der Adventzeit verbunden. Damit gehen auch die unverkennbaren Düfte von Gewürzen, Orange und Apfel einher, die für eine wohlige und adventliche Atomsphäre sorgen.✨


🌲 Kiefernnadeln: unverkennbarer Waldduft – wirkt desinfizierend und sorgt gleichzeitig für Entspannung

🍊 Orangenschale: duftet fruchtig und bringt Frische in die Räuchermischung

🍎 Apfelschale: der süßliche Duft sorgt für Fröhlichkeit

🕯 Nelke: duftet würzig-aromatisch – sorgt für eine wärmende & harmonische Atmosphäre und fördert gleichzeitig die eigene Intuition

✨Zimt: duftet gleichzeitig würzig und etwas süß und fördert u.a. Mut, Konzentration & Selbstbewusstsein


So wirds gemacht:

Alle Zutaten zu gleichen Teilen mischen, in einem Mörser grob zerkleinern und in Gläser füllen.




💫ADVENTZAUBER RÄUCHERKEGEL


Zutaten für 5 Räucherkegel:

25 g Räucherkohle

10 g Räucherwerk (z.B. voriges Rezept)

1 EL Stärke (z.B. Maisstärke)

75 ml Wasser


So wirds gemacht:

Die Räucherkohle zerstoßen. Wasser erwärmen und die Stärke einrühren, sodass eine kleisterartige Konsistenz entsteht. Das Räucherwerk ebenfalls zerkleinern – die Hälfte davon kommt auf einen Teller. Räucherkohle, Wasser-Stärke-Gemisch und die Hälfte des Räucherwerks in einer Schüssel vermengen. Nun werden Kegel daraus geformt und im Räucherwerk am Teller gewälzt. Auf Backpapier dürfen die Räucherkegel nun 3 bis 5 Tage trocknen.


Mit einer Kerzenflamme die Räucherkegel anzünden und auf eine feuerfeste Unterlage stellen. Die Spitze glimmt vor sich hin und verglüht dabei das eingearbeitete Räucherwerk – so wird der Duft frei.




FICHTEN-RÄUCHERKÜGELCHEN 🌲🕯


So wirds gemacht:

Fichtenharz in einem alten Glas im Wasserbad langsam erwärmen. Währenddessen getrocknete Orangenschalen, Fichtennadeln und ev. bunte Blüten zerkleinern. Die zerkleinerten Bestandteile auf Backpapier ca. 1 cm hoch auftragen - das wird der Mantel der Räucherkügelchen. Das flüssige Fichtenharz in Form von ca. 2 cm großen Tropfen auf den zerkleinerten Orangenschalen und Fichtennadeln auftragen. Das Fichtenharz so lange in den Bestandteilen des Mantels wälzen und dabei Kügelchen formen, bis alles mit den zerkleinerten Bestandteilen bedeckt ist.


Kleiner Tipp: falls die Finger nach dem Wälzen des Harzes etwas kleben, hilft etwas Öl beim Händewaschen 😉


Räucherkügelchen eignen sich wunderbar um auf Stövchen verräuchert zu werden.



DIY NATURKOSMETIK


ADVENTLICHES KÖRPERÖL


Zutaten:

150 g Mandelöl

2 Stk. Stern-Anis

5 Stk. Gewürz-Nelken

5 Stk. Kardamom

Schale einer ½ Bio-Orangen


So wirds gemacht:

Die Gewürze im Mörser zerstoßen und die Orangenschale klein schneiden. Nun das Mandelöl und die weiteren Zutaten in ein hitzebeständiges Gefäß gegeben. Das Gefäß langsam erwärmen. Nach der Ziehzeit (rd. 1 h, <60 Grad) wird der Ölauszug durch ein feines Sieb abgeseiht. Das Körperöl nun in ein sauberes Fläschchen füllen.


Die enthaltenen Gewürze wirken wärmend, da sie die Durchblutung der Haut anregen. Die Organgenschale im Ölauszug sorgt für einen angenehm fruchtigen Duft und hebt die Stimmung. ✨💫





🍊 FRUCHTIGES ADVENT-BADESALZ


Zutaten:

1 EL zerkleinerte Kiefernnadeln (Alternativ: Tannen- oder Fichtennadeln)

1 EL zerkleinerte Apfelchips

1 EL klein geschnittene Orangenschale

5 EL Natursalz


So wirds gemacht:

Die Schale einer unbehandelten Bio-Orange, getrocknete Apfelchips und klein geschnittene Nadeln von Kiefer gemeinsam mit Salz im Blender zerkleinern. Nun nur noch in saubere Gläser füllen und beschriften - fertig ist das Badesalz.



Am besten den benötigten Anteil des Badesalzes in ein Tee-Ei oder Seifensackerl geben und ins Badewasser hängen - so bleiben die Früchte und Nadeln im Tee-Ei bzw. Sackerl und verstopfen nicht den Abfluss.





BADESTERN MIT KIEFERNNADELN


Zutaten:

1 El Stärke

2 El Natron

1 El Zitronensäure

2 El Kokosfett

2 El zerkleinerte Kiefernnadeln


So wirds gemacht:

Als erstes das Kokosfett erwärmen und anschließend die restlichen Zutaten unterrühren. Die Masse nun etwas überkühlen lassen bis eine puddingartige Konsistenz entsteht. Währenddessen zerkleinerte Kiefernnadeln in Stern-Förmchen streuen. Nun die überkühlte Masse einfüllen in den Kühlschrank stellen.


Sollten sich die Sterne nicht leicht herauslösen, einfach kurz etwas wärmer stellen.


Beim Kontakt mit Wasser beginnt der Badestern zu sprudeln. Das liegt an der (unbedenklichen) Reaktion von Natron und Zitronensäure.




WALD-BADEKONFEKT🌲


Zutaten:

100 g Olivenbutter

100 g Sheabutter

20 g Fichtennadel-Ölauszug

3-4 Tl zerkleinert Tannennadeln

2 Tl Salz


So wirds gemacht:

Shea- und Olivenbutter in einem Gefäß im Wasserbad schmelzen. Anschließend das Gefäß herausnehmen und alle weiteren Zutaten unterrühren, überkühlen lassen und in (Silikon-) Förmchen füllen. Nach ein paar Stunden im Gefrierschrank ausformen.


Am besten das Wald-Badekonfekt bis zur Verwendung im Kühlschrank lagern.


Wenn ihr auch kleine Triebe ins Badekonfekt stecken wollt, dann Tannentriebe verwenden - die halten besser als Fichtentriebe.





SPRUDELNDE BADEKUGELN


Zutaten:

40 g Kokosfett

40 g Zitronensäure

80 g Natron

20 g Speisestärke

1-2 TL Pflanzenpulver (z.B. Rote Rüben Pulver)

getrocknete Blüten


So wirds gemacht:

In einer Schüssel Zitronensäure, Natron, Speisestärke und Pflanzenpulver vermengen. Das Kokosfett am Herdlangsam erwärmen bis es flüssig wird. Sobald das Kokosfett flüssig ist, wird es in die Schüssel zu den trockenen Zutaten gegeben und verrührt, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Das Verrühren sollte schnell gehen, damit das Kokosfett noch warm und die Masse formbar bleibt. Nun können mit den Händen kugelige Badebomben geformt werden. Die fertigen Badebomben werden in getrockneten Blüten gewälzt. Danach auf einen Teller legen und zum Auskühlen für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.



WILDKRÄUTER-LERNKARTEN


Möchtest du Wildkräuter-Wissen schenken? Dann sind die Wildkräuter-Lernkarten genau das Richtige.


Mit den Wildkräuter-Lernkarten bereitest du deinen Liebsten nicht nur eine Freude, sondern gibst ihnen ein Tool zum Kennenlernen von wildwachsenden Pflanzen in die Hand. Neben detailreichen Bildern und den wichtigsten Erkennungsmerkmalen findet sich bei jeder Pflanze eine Inspiration oder ein Rezept zur Verwendung.

Comments


bottom of page